Corona-Update

In den letzten 2 Jahren gab es für uns ständig neue Corona-Regeln zu beachten, die manchmal täglich verändert wurden und zu deren Einhaltung und Umsetzung wir natürlich verpflichtet sind.

Bei uns hat das zu großem organisatorischem Mehraufwand geführt, den wir in der Hauptsaison kaum leisten können, ohne Einschränkungen in anderen Bereichen vornehmen zu müssen.

Für 2022 möchten wir daher "den kleinsten gemeinsamen Nenner" als Programm anbieten, den oft passte unser Angebot nicht zu den geltenden Regeln, was Erklärungsbedarf und leider auch oft Unmut und Unverständnis mit sich brachte.

Für gewöhnlich gibt es Obergrenzen in der Personenzahl, die sich auf dem Hof aufhalten darf, Maskenpflicht, Testpflicht für Personen ab 12 oder 14 und zukünftig vielleicht noch eine Impfpflicht/ 2G oder 2G+.

Um diese Kontrolle und den damit verbundenen Aufwand für uns zu vermeiden, bieten wir ausschließlich Plätze für Halbtageskinder oder Tageskinder bis 10 Jahre ohne Elternbegleitung an.

Das war auch vor Corona so, allerdings ohne die Altersbeschränkung.

Das Angebot "Rund um´s Pony/Platz", Reitstunden auf dem Platz und Longestunde findet daher nicht mehr statt. 

Das Tageskinderangebot endet ab 2022 um 17.00 Uhr (nicht mehr um 18.00 Uhr). Dies soll dem einzigen verbliebenen Angebot mit Elternbegleitung, dem "Rund um´s Pony/Ausritt für Kinder ab 3 Jahre", den Raum geben, stattfinden zu können, ohne Personenobergrenzen zu sprengen.

Bei diesem Angebot werden wir die dann jeweils geltenden Bestimmungen umsetzen müssen, was voraussichtlich die Eltern betreffen wird, da Kinder unter 10 Jahren bisher immer davon ausgenommen waren. 

Ziel dieser Struktur ist es, das tägliche Gewusel auf dem Hof so zu strukturieren und zu entzerren, dass wir ohne administrativen Mehraufwand den Kindern eine sorglose, freie Zeit anbieten können.

Wir bitten um Verständnis, wir machen die Regeln nicht, müssen sie aber einhalten!

Anmeldung

Die Anmeldung der Reiterkinder kann per Mail oder per Telefon erfolgen. Darum bitten wir eigentlich immer, weil es unseren Tagesablauf erheblich stört, wenn man den Unterricht auf dem Platz unterbrechen muss, um die Buchungswünsche von "spontanen Besuchern" aufzunehmen. In Zeiten von Corona ist es keine Bitte mehr, sondern Pflicht, sich telefonisch oder per Mail anzumelden. 


Corona-Test etc.

Kinder benötigen keinen Corona Test !

Bitte sehen Sie davon ab, Ihr Kind als "Großfamilie" zu uns zu begleiten. Bei Anmeldungen für Halbtageskinder sollte ein Elternteil als Begleitung ausreichen!

Bei Ankunft bitte täglich in unsere Gästeliste eintragen mit dem Namen des Kindes und der Telefonnummer der volljährigen Begleitung. Das vereinfacht ggf. die Nachverfolgung.

Getränke & Snacks

Bisher haben wir Getränke und Snacks zur Verfügung gestellt. In der jetzigen Situation bitten wir darum, den Kindern eine Trinkflasche und ggf. einen kleinen Snack mitzugeben. Das meint nicht das Mittagessen der Tageskinder - das ist weiter im Angebot enthalten! Bitte cremen Sie ihre Kinder vorher mit Sonnenschutz ein, falls erforderlich.

Schnutenpullis

Zur Verwendung der "Schnutenpullis" gibt es in der Außenanlage keine Verpflichtung. Da gerade jüngere Kinder nicht einschätzen können, wann sie "Sauerstoffmangel" haben, wären Schwindel und Unwohlsein die Folgen. Da wir ungerne das "Corona-Risiko" gegen das "Sturz-Risiko" tauschen möchten, haben wir uns gegen die Verwendung von "Schnutenpullis" entschieden.


Kontakt: Ponyhaus-Nordsee@ewetel.net

Sylvia Hohmann: 01782144363

Wir freuen uns auf viele fröhliche Kinder!